Menu
A+ A A-

Warum haben ATV's und Quad's Daumengas?

Wer sich noch nicht viel mit den Thema ATV’s und Quad’s beschäftigt hat stellt sich oft die Frage, warum die Fahrzeuge ein Daumengas haben und keinen Drehgriff zum Gasgeben wie ein Motorrad!

Der Grund dafür ist ganz simpel. Ein zweirädriges Fahrzeug wird durch einen großen Teil durch Gewichtsverlagerung gelenkt. Das Drehen des Lenkers fällt entsprechend leicht bzw. ist kein großer Lenkeinschlag notwendig. Ein ATV oder Quad hingegen wird praktisch ausschließlich durch das Drehen des Lenkers gelenkt, daher ist der Kraftaufwand wesentlich höher als bei einem Motorrad, wenn man sich mit eher geringer Geschwindigkeit im Gelände bewegt.  Beim Drehen des Lenkers könnte man daher unabsichtlich Gas geben, was erhebliche Folgen haben könnte. Daher haben ATV’s, Quad’s und mehrspurige Motorrädern verwandte Fahrzeuge Daumengas.

Ist eine Umrüstung auf Drehgas möglich?

Eine Umrüstung ist möglich, diese muss aber von der zuständigen Behörde abgenommen werden. Oft wird ein Umbau nur genehmigt, wenn der Fahrer eine körperliche Einschränkung nachweisen kann. Eine nicht genehmigte Umrüstung kann auch zur Erlöschung der Betriebserlaubnis und dem Verlust des Versicherungsschutzes und Strafen führen!

Hinweis zu Rechtlichen Beiträgen:

Diese Website dient zur Information, nicht zu einer Beratung bei rechtlichen Angelegenheiten. Alle Inhalte benötigen ständige Veränderungen. Auch wenn sich das Quadstadel Team bemüht alle Beträge zu verbessern ist es möglich, dass Aussagen falsch, veraltet oder unvollständig sind. Die Beiträge beziehen sich auf die im jeweiligen Beitrag genannten Ländern. Die Nutzung dieser Informationen erfolgt auf eigene Gefahr, wenn Sie diese für rechtliche Einschätzungen nutzen möchten. Bitte ziehen Sie in Erwägung, sich wegen Ihres Anliegens an einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsabteilung zu wenden.